Home 2018-01-19T15:20:29+00:00
Loading...

AKTUELL: Mindful Leadership Konferenz 2018 – Das Unerwartete managen

Organisationale Achtsamkeit als Basiskompetenz für erfolgreiche Unternehmen
22. und 23. März 2018 |mit Trainingsworkshop am 24. März 2018

Viele Organisationen stehen heute der Tatsache gegenüber, dass sich ihr Umfeld schnell verändert und dass heute gültige Sicherheiten schon morgen überholt sein können. Das Unerwartete und Unvorhergesehene zu managen, ist für viele MitarbeiterInnen und vor allem Führungskräfte in Organisationen Alltag geworden. Die Entwicklung von sogenannten “agilen” Organisationsformen mit flachen Hierarchien und selbstorganisierten Teams ist eine Antwort auf diese Situation. Mindfulness ist für solche Organisationen ein zentraler Stellhebel für den Erfolg. Die Forschungen der Organisationswissenschaftler Karl E. Weick und Kathleen M. Sutcliffe stehen im Zentrum der 4. Mindful Leadership Konferenz. Sie haben den Prozess des Organisierens auf Flugzeugträgern, bei Fluglotsen. u.ä. untersucht, die in ihren Kerntätigkeiten absolut zuverlässig arbeiten müssen. Das Management von unerwarteten und gefährlichen Situationen gelingt diesen Organisationen durch ständig verbesserte Routinen und vor allem durch Achtsamkeit als grundlegendes Prinzip der Organisationsgestaltung. Die Forscher sprechen von “organisationaler Achtsamkeit”.

Akteure der Mindful Leadership Konferenz 2018

Dr. Anette Gebauer

Alexander Pauli

Prof. Dr. Kathleen Sutcliffe

Dr. Oliver Fischer

Steffen Kuhn

Marco Niebling

Dr. Britta Hölzel

Prof. Dr. Marcel Hülsbeck

Prof. Dr. Niko Kohls

Petra Martin

Dr. Dirk Osmetz

Samantha Christoforetti

Rudi Ballreich, M.A.

Matthias Jackel

Sebastian Benkhofer

Trainingsworkshop

am 24. März 2018 | 09:00 – 13:00 Uhr

Radikales Fragen und die Suche nach Stimmigkeit – ein Training zur dynamischen Urteilsbildung und Entscheidungsfindung in herausfordernden Führungssituationen (Leitung Rudi Ballreich)

Organisationen, die den Umgang mit unerwarteten Situationen bewusst trainieren wollen, brauchen eine radikale Offenheit für Fragen. Denn durch die Fragehaltung werden die “schwachen Abweichungs-Signale” einer Situation bemerkt. Neue Ideen tauchen auf und Verbesserungen werden möglich, wenn durch Fragen das Denken in Bewegung kommt. Um automatisch sich einstellende Denk-Routinen zu überwinden und die Offenheit des Fragens zu entwickeln, ist der metakognitive Blick auf die eigenen Bewusstseinsprozesse notwendig. Wenn diese Haltungen z.B. in Teambesprechungen gelebt werden, dann ist nicht nur die schwierige Situation im Blick, sondern auch die Art und Weise wie wahrgenommen, gedacht und entschieden wird. Die Entwicklung einer konstruktiven Fehlerkultur, Qualitätskultur und Lernkultur bekommt dadurch entscheidende Impulse. In dem Trainingsworkshop werden metakognitive Fähigkeiten geübt, um Einengungen und Fixierungen des eigenen Wahrnehmens, Denkens, Fühlens und Wollen bemerken und überwinden zu können. Die Kunst des radikalen Fragens spielt dabei eine wichtige Rolle, denn durch ehrliche Fragen kommen Fixierungen in Bewegung und der eigene Bewusstseins-Horizont öffnet sich. Auf der anderen Seite wird das bewusste Suchen und Überprüfen der “Stimmigkeit” (Evidenz) einer Einsicht oder einer Entscheidung geübt. Workshopinhalte • Übung der Dynamischen Urteilsbildung und Entscheidungsfindung an einer persönlichen Fragestellung • Emotionen, Unstimmigkeitsgefühle und die Entwicklung von Fragen • Evidenz- und Stimmigkeitsgefühle beim Beurteilen und Entscheiden • Abwehrroutinen, die offenes Fragen, Wahrnehmen und Denken verhindern • Entwicklung der Fähigkeit zur Metakognition in Entscheidungsprozessen durch Präsenz- und Bewusstheitstraining • Dynamische Urteilsbildung und Presencing • Radikalen Fragens und die Suche nach Stimmigkeit in Besprechungen der eigenen Organisation verankern. Dieser Workshop ist im Gesamtpreis der Mindful-Leadership-Konferenz enthalten, oder kann als Einzelmodul für 150.-Euro separat gebucht werden. Informationen zur Buchung finden Sie hier: Professional-Campus.de

Musik und Mindfulness

Matthias Jackel wird allen Konferenz-TeilnehmerInnen elementare Erfahrungen mit Rhythmen, verlässlichen Regeln und dem Reagieren auf Unerwartetem ermöglichen.

DAUNER // DAUNER

Die Jazz-Legende Wolfgang Dauner und sein Sohn Florian Dauner spielen Jazz. Und sie demonstrieren und erzählen von den kreativen Momenten in der Jazz-Improvisation und vom Umgang mit unerwarteten Impulsen der Mitspieler.

Informationen und Tickets für das Konzert am Donnerstag, den 22.03.2018 um 20:00 Uhr finden Sie hier: Tickets DAUNER//DAUNER Hospitalhof Stuttgart

„Was bedeutet es also, ein unerwartetes Ereignis erfolgreich zu managen? Gutes Management des Unerwarteten ist achtsames Management. Damit meinen wir, dass sich die Menschen selbst so organisieren, dass sie besser in der Lage sind, das Unerwartete bereits im Entstehen zu erkennen und in seiner weiteren Entwicklung aufzuhalten. Die überwältigende Tendenz ist gemeinhin, schwache Signale mit einer schwachen Reaktion zu beantworten. Achtsamkeit sorgt dafür, dass die Fähigkeit aufrecht erhalten wird, die Bedeutung schwacher Signale zu erkennen und energisch darauf zu reagieren“

Karl E. Weick und Kathleen M. Sutcliffe

Rückblick unsere Akteure 2017

Was bedeutet Mindful Leadership?

 

Führungskräfte stehen heute unter einem hohen Druck. Wenn der Druck zu hoch ist, werden Gesundheit und innere Ausgeglichenheit stark
beeinträchtigt. Denn Stress führt zur Vorherrschaft von Emotionen und instinktiven Überlebensmechanismen. Die Fähigkeit zur Selbststeuerung im Bewusstsein geht dadurch verloren und Reiz-Reaktionsverhalten bestimmt das Handeln. Die Qualität von guter Führung ist aber in erster .. MEHR LESEN

Rudi Ballreich über Mindful Leadership
in Organisationen

 

Rudi Ballreich, M.A., Unternehmer, Autor und Trainer aus Leidenschaft, ist ein Experte für Führung und Konfliktmanagement. Nach seiner Schauspielausbildung und seinem pädagogischen Studium arbeitete er als Lehrer und im Schulmanagement. Seit 1994 ist er als Organisatio.. MEHR LESEN

From business to being: Der Film zum Thema Mindful-Leadership

 

Der Film From Business To Being erzählt die Geschichte dreier Führungskräfte, die sich auf die Suche nach Wegen aus dem „Hamsterrad des Getriebenseins“ gemacht haben: Ein ehemaliger Investmentbanker bei Lehman Brothers, ein Großprojektmanager der Automobilindustrie und ein Gebietsverantwortlicher der „dm“ Drogeriemarktkette. …MEHR LESEN

 

Trainings für Führungskräfte, Trainer & Berater

Um auf Dauer leistungsfähig, zufrieden und gesund zu sein, ist ein wirksames Selbstmanagement unerlässlich. Präsenz und Achtsamkeit sind dafür die wichtigsten Fähigkeiten, denn sie ermöglichen Selbstwahrnehmung und Selbststeuerung und sie bestimmen darüber hinaus die Qualität des Kommunizierens, Entscheidens und Handelns in der Führungsrolle.…MEHR LESEN

moment by moment – Das neue Magazin für Achtsamkeit

Achtsamkeit ist in der Gesellschaft angekommen. Mehr noch als das: Der bekannteste deutsche Trendforscher Matthias Horx schreibt dem Thema Achtsamkeit in den nächsten Jahren eine Schlüsselrolle auf vielen verschiedenen Ebenen zu. moment by moment will dabei als Wegweiser dienen. Als ein Achtsamkeits-Magazin von Praktizierenden für Praktizierende.  …MEHR LESEN

Mindful-Leadership-Konferenzen

 

Wie Führung gelingt, hängt wesentlich mit den Bewusstseinsprozessen zusammen, die dem Handeln von Führungskräften vorausgehen. Wie und was wird wahrgenommen bei den Kunden, Konkurrenten, bei den Mitarbeitern und in der Organisation? Wie kreativ oder vorurteilsbehaftet ist das Denken? Wie ist es möglich, sich in andere Menschen und Situationen einzufühlen?…MEHR LESEN