Atempause – Innehalten und das Getriebensein stoppen

Diese kurze Übung ist für den Alltag gedacht. Sie trainieren das Aussteigen aus dem „Hamsterrad“. Und Sie lernen, automatisch sich aufdrängende Gedanken und Gefühle zu bemerken und zu stoppen – vor allem wenn Sie sich im Stress befinden. Innehalten und sich besinnen sind die zentralen Ansatzpunkte, um sich gegen Stress und Burnout zu wappnen.

Anleitung von Susanne Breuninger-Ballreich

2018-02-06T10:04:27+00:00

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen