Führungskompetenz durch Mindful Leadership – Ein Universivitäts-Zertifikatslehrgang

Die Wirksamkeit von Führungskräften beim Kommunizieren, Entscheiden und Handeln wird entscheidend davon
bestimmt, wie sie die Vorgänge in ihrem eigenen Bewusstsein managen. Wenn sie z.B. in Drucksituationen automatisch wirkenden Denk-, Fühl- Verhaltensprogrammen folgen, dann handeln sie anders, als wenn sie in der Lage sind, ihr Bewusstsein besonnen und kreativ auf eine Situation einzustellen. Der Führungsansatz „Mindful Leadership“ setzt bei der Weiterentwicklung der Steuerungsfähigkeit im eigenen Bewusstsein an und verknüpft das mit Führungsmethoden zum Stressmanagement, Konfliktmanagement, Entscheidungsmanagement und Changemanagement. Mindful Leadership vermittelt insbesondere die Fähigkeit zur Veränderung der Kulturmuster bei sich selbst und in der Organisation.

Zielsetzungen
Die grundlegende Fähigkeit zur Selbstführung wird gestärkt um Stressverhaltensmuster zu stoppen und aus Übersicht und innerer Ruhe heraus Probleme anzugehen. In Gesprächen wird es möglich, eingefahrene Verhaltensmuster zu bemerken, zu stoppen und konstruktiv die unterschiedlichen Interessen und Bedürfnisse auszuhandeln. Die Fähigkeit entwickelt sich, aus der Helikopter-Perspektive auf die eigene Bewusstseinsvorgänge zu schauen. Dadurch wird es möglich, Routinehaltungen im Denken zu überwinden, Situationen tiefgehend zu verstehen, kreative Ideen zu entwickeln und situativ stimmig zu entscheiden.
In Veränderungs-, Strategie- und Innovationsprozessen entwickelt sich die Fähigkeit, den analytischen Alltagverstand zu überschreiten, systemisch zu denken, d.h. den Kontext der Organisation, der Kunden und des Marktes im Blick zu haben. Das ermöglicht, Veränderungen der Organisationskultur gezielt angehen zu können

Inhalte der vier Workshops
M1: Selbstführung als Grundlage der Mitarbeiterführung und der Organisationsgestaltung
M2: Klarheit in der Kommunikation mit sich selbst und mit anderen
M3: Beratungs- und Entscheidungsprozesse kompetent gestalten
M4: Die Organisationskultur verstehen und weiterentwickeln

Arbeitsformen
Intensives Bewusstseinstraining: Achtsamkeitsmeditation, Mitgefühlsmeditation und meditative Erkundung von Berufssituationen. Durchgängiges Praktizieren der Dialogmethodik. Bioenergetisch orientierte Körperarbeit und Selbsterforschungs-Dialoge. Darstellung grundlegender Zusammenhänge zum systemischen Verstehen der Dynamik zwischen Führungsrolle, eigener Person und Organisation. Aufgaben für den Arbeitsalltag und für das tägliche Üben zu Hause. Evaluation der Entwicklungsschritte anhand eines Mindful-Leadership-Fragebogens.

TeilnehmerInnenkreis
Führungskräfte und andere Verantwortliche in Organisationen sowie BeraterInnen, und TrainerInnen

Termine

Modul 1: Selbstführung als Grundlage der Mitarbeiterführung und
der Organisationsgestaltung
Mo. 06.03., 13.30h bis Fr. 10.03.2017, 15.30h

Modul 2: Klarheit in der Kommunikation mit sich selbst und mit anderen
Mo. 03.07., 13.30h bis Fr. 07.07.2017, 15.30h

Modul 3: Beratungs- und Entscheidungsprozesse kompetent gestalten
Mo. 11.09., 13.30h bis Fr. 15.09.2017, 15.30h

Modul 4: Die Organisationskultur verstehen und weiterentwickeln
Mo. 27.11., 13.30h bis Fr. 01.12.2017, 15.30h

Trainer

Rudi Ballreich

Ort

D, Holzkirchen/Unterfranken (Benediktushof)

Kosten

Gesamter Lehrgang ohne Unterkunft und Verpflegung:
EUR 4.800 (keine MwSt.-Berechnung)

2016-10-31T12:39:42+00:00

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen